Anfang 2008 berichteten wir über die kurz vor der Schließung stehende Traditionsgaststätte Torwache in der Drausnickstraße 1 1/2, an die noch heute viele mit Wehmut zurückdenken. Vor einigen Monaten fiel Herrn Kurz bei der Sichtung des 8 mm Filmarchivs seines Vaters ein ganz besonderer Streifen in die Hände: Der Film dokumentiert die Erlanger Wirtshausseligkeit des Jahres 1967 – das gesellige Leben in der Gaststätte Torwache der Eheleute Eleonore und Otto Ludwig. Das Wirtshaus war beliebter sozialer Treffpunkt. Hierher ging man im „Sonntagsstaat“, um Schafkopf zu spielen, zu Kickern oder sich einfach nur zu unterhalten. Dazu trank man ein frisch gezapftes Erlanger Reifbräu-Bier und rauchte quasi um die Wette.

Vielen Dank Herr Kurz, dass Sie dieses Erlanger Kurzfilmdokument für die Öffentlichkeit aufbereitet und bei YouTube eingestellt haben!

Torwache Schmalfilm