Zeitgeschichtliches
Erlanger Bier - in Erlangen gebraut

Erlanger Bier – in Erlangen gebraut

Bier ist ein Kulturgut mit festem Heimatbezug, wie es bei guten Lagenweinen der Fall ist. Seit Jahrhunderten ist die fränkische Universitätsstadt Erlangen Produktionsstandort bester Biere, die sich bereits im 19. Jahrhundert in vielen Ländern dieser Welt eines hervorragenden Rufes erfreuten. Die vielen Felsenkeller auf dem Erlanger Burgberg künden noch von deren kalter Lagerung. Hier findet...
Georg Rottner: eine Kriegenbrunner Institution ist plötzlich von uns gegangen

Georg Rottner: eine Kriegenbrunner Institution ist plötzlich von uns gegangen

Am Samstag, 30. März 2019 wurde der allseits beliebte Kriegenbrunner Metzgermeister und Wirt des Gasthauses zur Linde im Alter von fast 66 Jahren jäh aus unserer Mitte gerissen. Das bekannte Original verstarb in seinem geliebte Geburtsort Kriegenbrunn. Die Urnenbeisetzung auf dem Kriegenbrunner Friedhof am 9. April 2019 fand im Kreise unzähliger Trauergäste statt. Großzügigkeit und...
Ein großer Brauherr ist gegangen – Erlangen trauert um Karl Kitzmann

Ein großer Brauherr ist gegangen – Erlangen trauert um Karl Kitzmann

In der Nacht vom 1. auf den 2. Weihnachtsfeiertag 2012 verstarb der Seniorchef der Privatbrauerei Kitzmann ganz friedlich in seinen eigenen vier Wänden. Mit ihm verliert Erlangen den letzten großen Brauherrn der biersehnsüchtigen ersten vier Jahrzehnte der Bundesrepublik Deutschland. Er hinterlässt Tochter Elisabeth mit Enkelsohn Benedikt sowie die Söhne Johannes und Peter, der seit Anfang...
Werner Dummert nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben

Werner Dummert nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben

Am 5. Dezember 2012 starb der gelernte Brauer und Mälzer Werner Dummert in den Armen seiner lieben Frau Gitti. Er wurde 77 Jahre alt. Der beliebte Sonnenblick-Siedler, Hobbyangler, Hühnerzüchter  und Bratwurstmacher war viele Jahre als Biersieder wichtigster Mann im Sudhaus der H. Henninger Reifbräu an der Kuttlerstraße. Er blieb der Ende 1974 geschlossenen Traditionsfirma Zeit...
Herzlichen Glückwunsch zum 85. Geburtstag Karl Kitzmann

Herzlichen Glückwunsch zum 85. Geburtstag Karl Kitzmann

Am Sonntag, 3. April 2011, feierte Karl Kitzmann, Seniorchef der gleichnamigen Privatbrauerei, seinen 85. Geburtstag. Wir gratulieren ihm zu seinem Ehrentag aufs Herzlichste und wünschen ihm auch für die Zukunft Gesundheit und alles Gute. Der Spross einer Familie, die bereits im Jahr 1833 den Erlanger Traditionsbetrieb erworben hatte, erlernte das Brauerhandwerk u.a. bei der H....

Frau Maximiliane Reuter 86-jährig verstorben

Am 8. Januar 2010 starb die am 24. Juli 1923 geborene Frau Maximiliane Reuter, geb. Resenscheck. Frau Maximiliane Reuter war die letzte Geschäftsführerin der Erlanger Limonaden- und Essigfabrik Resenscheck, Katholischer Kirchenplatz 13. Im Jahr 1878 hatte die Familie Resenscheck den bereits 1810 in Erlangen gegründeten Betrieb übernommen und setzte neben der Produktion von Essig, Mineralwasser,...
Die Entdeckung: Ein Brauereilehrfilm aus dem Jahr 1930

Die Entdeckung: Ein Brauereilehrfilm aus dem Jahr 1930

Der gute Peter Krug aus Effeltrich hat uns eine Entdeckung seines Freundes Rich Wagner aus Philadelphia/USA im Internet nicht vorenthalten: ein deutscher Lehrfilm über die Technologie des Bierbrauens aus dem Jahr 1930. Sehr anschaulich wird hier in einem Viergerätesudwerk das Dekoktionsbrauverfahren mit dem Ziehen von zwei Teilmaischen demonstriert. Unser Urteil: absolut empfehlenswert!
Werbung der Brauererei Schlitz

Werbung der Brauererei Schlitz

Werbung der Brauerei Schlitz (Milwaukee, USA) für ihr „Erlanger“ aus dem Jahr 1981. Die Firma Schlitz wurde 1982 von der Stroh Brewery Co. (Detroit, USA) übernommen.  
Henninger-Reif-Bräustüb`l in Nürnberg (Oktober 1944)

Henninger-Reif-Bräustüb`l in Nürnberg (Oktober 1944)

Beim Bombenangriff am 03.10.1944 wurde das  Haus der Metzgerei Fruth (gegründet 1896) Ecke Gibitzenhofstraße/ Leibnizstraße zerstört. Eigentliches Angriffsziel war das MAN-Werksgelände. Links an der Ecke Gibitzenhofstraße/Humboldtstraße die Gastwirtschaft „Henninger-Reif-Bräustüb`l“ der Erlanger Brauerei H. Henninger Reifbräu AG. Nach Herrn Fruth sen. trafen sich an der rechten Ecke regelmäßig Bierführer verschiedener Brauereien mit ihren pferdebespannten Wagen auf...
Der Bergkönig hat Leinwand und Maßkrug für immer in die Ecke gestellt

Der Bergkönig hat Leinwand und Maßkrug für immer in die Ecke gestellt

Am 12. März 2009 verstarb der selbsternannte „König der Bergkirchweih“ Erhard „Pinsl“ Königsreuther in „seinem“ Atelier Westliche Stadtmauerstraße 19. Das eigenwillige Erlanger Original hätte im August 2009 seinen 82. Geburtstag feiern können. Nicht zuletzt durch seine Auftritte auf dem Erich Keller wurde der pfiffige Kunstmaler mit dem spitzbübischen Blick und dem starken Hang zur Feuchtfröhlichkeit...

Alles, alles Gute – zwei Erlanger Wirtinnen-Institutionen feierten runde Geburtstage

Im Juli 2008 konnte Marga Trautner, Ehefrau des legendären, im Jahr 1992 viel zu früh verstorbenen Toni Trautner (Trautners Zelt auf der Bergkirchweih, Hotel und Fischküche Silberhorn) ihr 80. Wiegenfest feiern. Direkt vor der Büchenbacher Kirchweih Anfang August 2008 stand der 60. Geburtstag von Marga Güthlein an. Die Betreiberin der Metzgerei und des Gasthauses Zur...

Brauereidirektor a.D. Herbert Kienle im 99. Lebensjahr gestorben

Herbert Kienle, von 1946 bis 1973 Direktor der Erlanger Erichbräu, ist am 26. Juni 2006 im Alter von 98 Jahren an seinem Altersruhesitz in Garmisch-Partenkirchen verstorben. Nach erfolgreichem Studium in Weihenstephan war der Diplom-Brauereiingenieur zunächst bei der Löwenbräu in München und der Schultheiß-Brauerei in Berlin beschäftigt. Es folgte die Einberufung zur Wehrmacht, die Teilnahme am...