Historisches
Brauerei Hübner,  Hauptstraße 110

Brauerei Hübner, Hauptstraße 110

Die Gaststätte Goldener Schwan bzw. Goldener Löwe hatte einen guten Ruf. Ab 1841 wurde ihr eine Hausbrauerei angegliedert. 1858 trat Conrad Hübner als Braumeister ein und erwarb die Braustätte Anfang der 1870er Jahre. Nach Modernisierung der technischen Anlagen wurde das Hübner-Bier eines der beliebtesten in Erlangen; auch die Marxei schenkte es aus. Nach dem Ersten...
Die Entdeckung: Ein Brauereilehrfilm aus dem Jahr 1930

Die Entdeckung: Ein Brauereilehrfilm aus dem Jahr 1930

Der gute Peter Krug aus Effeltrich hat uns eine Entdeckung seines Freundes Rich Wagner aus Philadelphia/USA im Internet nicht vorenthalten: ein deutscher Lehrfilm über die Technologie des Bierbrauens aus dem Jahr 1930. Sehr anschaulich wird hier in einem Viergerätesudwerk das Dekoktionsbrauverfahren mit dem Ziehen von zwei Teilmaischen demonstriert. Unser Urteil: absolut empfehlenswert!
Werbung der Brauererei Schlitz

Werbung der Brauererei Schlitz

Werbung der Brauerei Schlitz (Milwaukee, USA) für ihr „Erlanger“ aus dem Jahr 1981. Die Firma Schlitz wurde 1982 von der Stroh Brewery Co. (Detroit, USA) übernommen.  
Brauerei Gebrüder Reif Erlangen (Erlanger Reifbräu)

Brauerei Gebrüder Reif Erlangen (Erlanger Reifbräu)

Als Geldgeber und einflussreicher Berater von Markgraf Christian Ernst erhielt der preußische geheime Kriegsrat Isaac Buirette d`Oehlefeldt 1690 die Erlaubnis, ein Brauhaus an exponierter Stelle in Christian-Erlang (Untere Karlstraße 2-4) zu errichten. An der Westfront zum Hugenottenplatz baute er ein repräsentatives Palais, nach Osten schloss sich ein mächtiger Brauereibau an. Die annähernde Monopolstellung in der...
Henninger-Reif-Bräustüb`l in Nürnberg (Oktober 1944)

Henninger-Reif-Bräustüb`l in Nürnberg (Oktober 1944)

Beim Bombenangriff am 03.10.1944 wurde das  Haus der Metzgerei Fruth (gegründet 1896) Ecke Gibitzenhofstraße/ Leibnizstraße zerstört. Eigentliches Angriffsziel war das MAN-Werksgelände. Links an der Ecke Gibitzenhofstraße/Humboldtstraße die Gastwirtschaft „Henninger-Reif-Bräustüb`l“ der Erlanger Brauerei H. Henninger Reifbräu AG. Nach Herrn Fruth sen. trafen sich an der rechten Ecke regelmäßig Bierführer verschiedener Brauereien mit ihren pferdebespannten Wagen auf...
Der Bergkönig hat Leinwand und Maßkrug für immer in die Ecke gestellt

Der Bergkönig hat Leinwand und Maßkrug für immer in die Ecke gestellt

Am 12. März 2009 verstarb der selbsternannte „König der Bergkirchweih“ Erhard „Pinsl“ Königsreuther in „seinem“ Atelier Westliche Stadtmauerstraße 19. Das eigenwillige Erlanger Original hätte im August 2009 seinen 82. Geburtstag feiern können. Nicht zuletzt durch seine Auftritte auf dem Erich Keller wurde der pfiffige Kunstmaler mit dem spitzbübischen Blick und dem starken Hang zur Feuchtfröhlichkeit...

Alles, alles Gute – zwei Erlanger Wirtinnen-Institutionen feierten runde Geburtstage

Im Juli 2008 konnte Marga Trautner, Ehefrau des legendären, im Jahr 1992 viel zu früh verstorbenen Toni Trautner (Trautners Zelt auf der Bergkirchweih, Hotel und Fischküche Silberhorn) ihr 80. Wiegenfest feiern. Direkt vor der Büchenbacher Kirchweih Anfang August 2008 stand der 60. Geburtstag von Marga Güthlein an. Die Betreiberin der Metzgerei und des Gasthauses Zur...

Brauereidirektor a.D. Herbert Kienle im 99. Lebensjahr gestorben

Herbert Kienle, von 1946 bis 1973 Direktor der Erlanger Erichbräu, ist am 26. Juni 2006 im Alter von 98 Jahren an seinem Altersruhesitz in Garmisch-Partenkirchen verstorben. Nach erfolgreichem Studium in Weihenstephan war der Diplom-Brauereiingenieur zunächst bei der Löwenbräu in München und der Schultheiß-Brauerei in Berlin beschäftigt. Es folgte die Einberufung zur Wehrmacht, die Teilnahme am...

Dr. Gabriel Lisiecki ist tot

Am 19. Mai 2006 ist der vormalige Erlanger Citymanager, der ehemalige Geschäftsführer der einstigen Erlanger Kongress- und Veranstaltungsservice GmbH und der Beauftragte der Stadt Erlangen für die Jubiläums-Bergkirchweih 2005 Dr. Gabriel Lisiecki im Alter von nur 52 Jahren auf Sizilien von uns gegangen. Insbesondere während seiner Amtszeit als Citymanager war er der Motor des wiedererwachten...

Irma Steinmüller ist tot

Am 17. September 2005 verstarb Irma Steinmüller, die große alte Dame der Bergkirchweih. Nach einem halben Jahrhundert als Festwirtin des Hofbräukellers veröffentlichte sie 2003 ihre Erinnerungen in dem Buch „50 Jahre Bergkirchweih – eine Festwirtin erzählt“, wofür ihr nicht nur die Bergfans äußerst dankbar sein müssen. Noch am 10.07.2005 konnten wir sie gutgelaunt im Stadtmuseum...

Manfred Pscherer ist gestorben

Der letzte Braumeister der 1975 geschlossenen Erlanger Erich Brauerei verstarb völlig unerwartet am 18. Dezember 2002 im Alter von 70 Jahren. Die Aussegnung fand am 23. Dezember 2002 auf dem Weismainer Friedhof (Landkreis Lichtenfels) statt. Er hinterlässt Ehefrau und drei erwachsene Töchter. In der Oberpfalz 1932 geboren fand Manfred Pscherer nach dem Abitur aus familiärer...

Elisabeth Kitzmann ist gestorben

Die Seniorchefin der traditionsreichen Erlanger Privatbrauerei verstarb fast 76-jährig am 8. Juni 2002. An der Seite ihres Ehemannes Karl Kitzmann war sie seit 1959 Mittelpunkt und Motor des erfolgreichen Sudunternehmens. Die Familie, aber auch viele Freunde und Geschäftspartner des Hauses Kitzmann nahmen am 14. Juni 2002 in Ottensoos (bei Lauf a.d. Pegnitz) von ihr Abschied....